Zauberpflanzen / Zauberkräuter- Volksbrauchtum, Pflanzenwissen einst und heute um Hexenkräuter, Heilkräuter, Küchenkräuter, Liebespflanzen, Räucherpflanzen, Wetterpflanzen u.v.m.Zauberpflanzen: Vom Zauber der Pflanzen - einst und heute
Home | ZauberpflanzenZauberpflanzen A-Z | HeilpflanzeHeilpflanzen | HexenpflanzenHexenpflanzen | LiebespflanzenLiebespflanzen | RaeucherpflanzenRäucherpflanzen | WetterpflanzenWetterpflanzen

KalenderblattMagische Tage | Sitemap  Zauberpflanzen, ZauberkräuterSitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Euphorbia ssp. Wolfsmilch, Hexenmilch, Warzenkraut Euphorbia im Garten Foto Wolfgang Brandt- Zauberpflanze

Was sind Zauberpflanzen?
Beschreikräuter
Heilpflanzen
Hexenpflanzen
Liebespflanzen
Orakelpflanzen
Räucherpflanzen
Weihkräuter
Wetterpflanzen

z. B.
Apfel
Bärlauch / Baldrian / Beifuss
Beinwell / Brennessel
Christrose / Dachwurz
Efeu / Eibe / Erdbeere
Farn / Fenchel
Flieder / Frauenmantel
Ginkgo
Haselnus / Herbstzeitlose
Holunder
Johanniskraut / Knoblauch
Lavendel / Linde
Löwenzahn / Lungenkraut
Maiglöckchen / Malve
Mandragora / Minze
Mistel / Mohn
Petersilie / Rosmarin
Safran / Salbei
Thymian
Waldmeister / Wegwarte
Weide / Weinraute

Alle Zauberpflanzen A-Z

Amulette
Magische Tage

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Giftmilch, Spechtwurzel, Springwurzel, Vierzeilige Wolfsmilch

siehe auch: weihnachtsstern poinsettiaEuphorbia pulcherrima, Poinsettia Weihnachtsstern!

Wolfsmilch (Euphorbia) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae), die etwa 2160 Arten umfasst. Der lateinische Name Euphorbia leitet sich von Euphorbus, einem Leibarzt des Königs Juba II. von Mauretanien (etwa 50 v. Chr. bis 23/24 n. Chr.), ab. Der deutsche Name Wolfsmilch (früher auch „Wolfskrautmilch“) spielt auf den "beißenden" Milchsaft der Pflanzen an.

PflanzeVor der Einführung des Rizinusöls wurden die ölhaltigen Samen dder giftigen Euphorbia, der Wildform Euphorbis lathyris, als Abführmittel genutzt - ein Zuviel davon führte aber schon damals zu schweren Vergiftungen und manchmal sogar zum Tod.

Ungefährlicher war es da schon, die Teufels- oder auch Hexenmilch (der Name gilt auch für Euphorbia cyparissias) - mit ihrem austretenden Saft gegen Warzen und Hühneraugen zu verwenden.

Gartenformen sind z. B. :
Euphorbia amygdaloides var.robbiae Purpurea im Winter rötlich gefärbtes Laub
Euphorbia cyparissias Zypressen-Wolfsmilch Fens Ruby
Euphorbia griffithii 'Fireglow, Himalaja-Wolfsmilch - Hochblätter hellorange, schöne Herbstfärbung


Euphorbia myrsinites, Walzen-Wolfsmilch, spiralartig angeordnete Blätter, wintergrün, gelb blühend
Euphorbia polychroma Gold-Wolfsmilch, im Herbst kupferfarbe Tönung

Dragonspice Naturwaren

zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Bücher, Garten- und Pflanzengedichte, Pflanzen, GartenkalenderGartenLiteratur | Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung | Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen | Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchen-Homepage
Galanthomanie - die Homepage für SchneeglöckchenliebhaberInnenSchneeglöckchen-Homepage | GartenblogGartenblogFacebookFacebook TwitterTwitterPinterest Pinterest

Copyright Text und Design : Maria Mail-Brandt / Impressum / Datenschutz - URL: www.zauber-pflanzen.de