Zauberpflanzen / Zauberkräuter- Volksbrauchtum, Pflanzenwissen einst und heute um Hexenkräuter, Heilkräuter, Küchenkräuter, Liebespflanzen, Räucherpflanzen, Wetterpflanzen u.v.m.Zauberpflanzen: Vom Zauber der Pflanzen - einst und heute

Zauberpflanzen, Zauberkräuter | ZauberpflanzenZauberpflanzen A-Z | HeilpflanzeHeilpflanzen | HexenpflanzenHexenpflanzen | LiebespflanzenLiebespflanzen | RaeucherpflanzenRäucherpflanzen | WetterpflanzenWetterpflanzen

KalenderblattMagische Tage | Zauberhafte LinksLinktipps | Sitemap  Zauberpflanzen, ZauberkräuterSitemap | GrusskartenserviceGrusskarten | KontaktKontakt / Impressum | To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Silvester-Feuerwerk für Gartenund Literaturfreunde Teil 4

Zauberpflanzen:
Apfel
Bärlauch
Baldrian / Beifuss
Beinwell / Brennessel
Christrose
Dachwurz
Efeu / Eibe / Erdbeere
Farn / Fenchel
Flieder / Frauenmantel
Ginkgo
Haselnus / Herbstzeitlose
Holunder
Johanniskraut
Knoblauch
Lavendel / Linde
Löwenzahn / Lungenkraut
Maiglöckchen / Malve
Mandragora / Minze
Mistel / Mohn
Petersilie
Rosmarin
Safran / Salbei
Thymian
Waldmeister / Wegwarte
Weide / Weinraute

- Weitere Zauberpflanzen

Themen:
Amulette
Aphrodite
Beruf- / Beschreikräuter
Blumensprache
Buchtipps
Heilpflanzen
Hexenpflanzen
Linktipps
Liebespflanzen
Orakelpflanzen
Räucherpflanzen
Weihkräuter
Wetterpflanzen

Magische Tage:
Dreikönige
Dreisgenzeit
Johannistag
Maria Himmelfahrt
Silvester
Thomastag
Walburgisnacht

Sonstiges:
Sitemap
Grußkartenservice
Datenschutz
Impressum
Kontakt
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Home

zurück nach oben

Silvester - Sylvester - New Year's EveKalenderblatt
feuwerk

Silvester - gärtnerisch-floristisch-relevante Bräuche

Wünschelrute / Glücksklee / Orakelspiel / Bleigießen/ Silvesterfeuerwerk

Wünschelrute

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.
(Joseph von Eichendorff)

IlexblattIlexblatt

Florale Glückssymbole Als Mitbringsel zur Silvesterparty gut geeignet, sind der Glücksklee (siehe unten), Ilex, Lorbeer, Rosmarin, Myrthe, Efeu, Mistel und Thuja (Lebensbaum).

Das sind alles Pflanzen, die Segen und Lebenskraft verheißen und man liegt voll im Trend, wenn man "Blumiges" als Gastgeschenk mitbringt! Der mit "Knallbonbons" bestückte Weihnachtsstern ist ebenfalls ein beliebtes Geschenk zur Silvesterparty. Vielerorts nimmt man auch sogenannte "Neujahrsbrote" mit eingearbeiteten Glückspfennigen mit. Weit verbreitet ist das Symbol des glücksbringenden Pilzes - in Anlehnung an den hochgiftigen Fliegenpilz, der mit Hexen und Zauberern verbunden wird.

In den vielen ländlichen Bereichen der Alpenregion ist an diesem Tag das "Räuchern" üblich, das Begehen der Wohn- und Arbeitsräume und Stallungen mit gesegnetem Weihrauch, um die Dämonen zu vertreiben.

Inzwischen nicht mehr nur in Asien wird der Glücksbambus "Lucky Bamboo" (kein Bambus, sondern Dracaena Sanderiana) seit vielen hundert Jahren als Symbol für Glück, Erfolg und Gesundheit zu vielen Anlässen verschenkt. Er wird wie Schnittblumen einfach in Wasser gestellt und benötigt nur wenig Licht, hält aber viele Jahre.

Ein Glückskeks ist ein knuspriges Süßgebäck, in dessen Innerem sich ein Papierstreifen mit einem Sinnspruch oder auch einer Zukunftsdeutung befindet. Glückskekse sind in Europa vor allem in chinesischen Restaurants oder asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich und haben keinen geschichtlichen oder kulturellen Hintergrund. Es handelt sich dabei nicht um eine alte chinesische Tradition, sondern um eine Erfindung des 20. Jahrhunderts durch einen Gastronomen aus den USA. Die in ihnen enthaltenen Sprüche können allerdings je nach Hersteller tatsächlich belegte fernöstliche Weisheiten sein. (Quelle: Wikipedia)

Schließlich gibt es noch das Glücksbrot. Im deutschsprachigen Raum ist "Hermann" spätestens seit den 1980er Jahren bekannt. Er wird nach Kettenbrief-Prinzipien weitergegeben - mehr bei Wikipedia

feuerwerk
Gezüchtetes Glück: Glücksklee Glücksklee Foto Brandt
Vom Himmel kam geflogen eine Taube,
Sie brachte ein Kleeblatt mit dreifachem Laube.
Sie ließ es fallen; glücklich wer es findet.
Drei Blättchen sind es:
Hoffnung - Liebe - Glaube!
(Friedrich Rückert)

Der aus Mexiko stammende zum Jahreswechsel in allen Blumengeschäften angebotene Glücksklee (Oxalis deppei) mit seinen vier Blättern (manche sehen darin das Kreuz Christi) bringt nach altem Volksglauben Glück und erfreut in vielen Ländern tradionell die Menschen als grüner Glücksbringer. Verziert mit blank polierten Geldstücken , Fliegenpilzen, rosa glänzenden Schweinchen oder den berühmten Schornsteinfegern gehören sie als Glücksbringer bereits zu den Klassikern, um das neue Jahr zu begrüßen.
In Spanien wird bei jedem Glockenschlag eine Weintraube verspeist, damit das neue Jahr glücklich werde.

Ein alter Aberglaube hat den Klee zum Glückssymbol gemacht: die Blätter symbolisieren die vier Himmelrichtungen und die die vier Elemente – Feuer, Erde, Wasser und Luft – und das Kreuz Christi. Brauchtumsbücher erzählen Legenden von Menschen, die durch den Fund von (heimischem) vierblättrigem Klee die Abfahrt eines Schiffes verpassten und so einem Untergang entkamen.
Unter das Kopfkissen gelegt verheißt Glücksklee sagenhaft schöne Träume.

Ein Orakelspiel: man legte am Silvester für jeden Mitspieler ein Kleeblatt in eine Schüssel mit Wasser. Wessen Blatt am nächsten Morgen durchnäßt oder gar schwarz geworden ist, muß mit Krankheit oder Tod rechnen.

Überreichen Sie Glücksklee mal in einer Glücksklee(milch)dose - das paßt!

Wußten Sie, daß, sobald es dunkel wird, der Klee "schlafengeht"? Seine Blättchen klappen sich zusammen wie ein kleiner Schirm. "Schlafbewegung" oder "Nastien" nennen Fachleute die Reaktion auf das Dunkelwerden, die Carl von Linné vor mehr als 250 Jahren als Erster beschrieb. Am nächsten Morgen wird das Schirmchen wieder aufgespannt. Die Bewegung geschieht mithilfe von kleinen Gelenken, die als winzige Verdickungen am Grunde jedes Blättchens sitzen. Allabendlich schwillt ihre Oberseite kurzfristig an, wird dadurch ein wenig länger und senkt so das Blatt. Am nächsten Morgen wird der Zellsaft in die Unterseite des Gelenks gepumpt, und das Blatt streckt sich wieder. (Quelle und mehr über pflanzliche "Schlafmützchen)

Eine Geschichte vom Glücksklee gibt`s bei Onlinekunst zu lesen!

"Glückbringende" Geschenktipps:
Glücksklee Dose Metalleimer mit Glücksklee-Zwiebel, Erde und Anleitung. Spiegelburg
Glücksklee Mini-Pflanzset
Girlande Kleeblatt
Konfetti Glücksklee
Glücksklee Teelichter
Schlüsselanhänger Glücksklee
365 Momente voller Glück von Ernst Ferstl Coppenrath 2009
Geschenkbuch Glück von Constanze Breckoff / Silke Leffler

Feuerwerk

Altes Orakelspiel mit Efeu

Lege an Silvester in eine Schüssel mit Wasser für jedes Familienmitglied ein Efeublatt. Wessen Blatt am nächsten Morgen durchnäßt ist oder gar schwarz ist, muß mit Krankheit oder Tod rechnen!
Feuerwerk
Bleigießen
In der Silvester-Nacht
wird das Blei zum Schmelzen gebracht.
Es wird gekippt in Wasser, kalt und klar;
rate, was stellen die Figuren dar?
Schau sie an, so wie sie sind;
rätst die Gestalt du nicht geschwind.
Halt sie hinters Licht,
das Schattenbild dir mehr verspricht.
Kommt es dir nicht in den Sinn,
schau auf dieses Büchlein hin.
Es sagt dir frank und frei,
so allerlei...!

Ein verbreiteter Brauch ist es heute noch, mittels Bleigießen am Silvesterabend die Zukunft zu deuten.

Ähren bedeuten: Ihre Wünsche werden erfüllt.
Ananas: Stille Liebe.
Apfel: Ihr Vertrauen wird mißbraucht.
Baum: Wachstum Ihrer Fähigkeiten.
Blume(n): Neue Freundschaften entwickeln sich / Die Freude ist auf deiner Seite.
Eule: günstige Zukunftsplanung.
Igel: Eifersucht.
Käfer: Du bist bescheiden.
Klee: Zufriedenheit und Glück.
Maus: heimliche Liebe
Palme: Du tätigst eine weite Reise.
Pilz: gesundheitlich aufpassen
Schmetterling : Dein Glück ist unbeständig.
Sonne: Glück in allen Dingen
Spinne: Das Glück hängt am seidenen Faden
Vogel: Das Hoffen hat sich gelohnt.
Weinstock: Ist da ein Baby im Anmarsch?
Zaun: Klären Sie ein Missverständnis.
Zweig: gutes Gelingen.

Eine Anregung für Blumenfreunde:
nehmen Sie einen Blumenstrauß mit eingebundenen Bleiformen zum Bleigießen als Geschenk für Ihre Gastgeber mit!
Bleigießen Orakel
Bleigießen: Eine alte mantische Kunst und ihre Symbole

Feuerwerk

GartenkalenderWeiter zum letzten Silvesterteil

Feuerwerksraketen

Feuerwerkskörper sollen die Nacht erhellen und mit ihrem Lärm böse Geister vertreiben.

Früher meinte man, mit dem Silvesterschießen die Saaten der Pflanzen aufzuwecken! Ähnlichem Zweck diente eine andere Sitte: die Bauern und Gärtner gingen in der Sylvesternacht in den Garten, um ihren Obstbäumen ein gutes neues Jahr zu wünschen - das sollte eine gute Ernte bringen. Wenn man dazu den Obstbaum rüttelte und schüttelte, weckte man damit den "Baumgeist", der in ihm wohnte und erinnerte ihn damit an seine Pflicht, Früchte zu bringen.
In Japan heißt Feuerwerk = „hana-bi“ („Blumen aus Feuer“)...

MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Aktualisiert am 03.10.2016