Zauberpflanzen / Zauberkräuter- Volksbrauchtum, Pflanzenwissen einst und heute um Hexenkräuter, Heilkräuter, Küchenkräuter, Liebespflanzen, Räucherpflanzen, Wetterpflanzen u.v.m.Zauberpflanzen: Vom Zauber der Pflanzen - einst und heute

Zauberpflanzen, Zauberkräuter | ZauberpflanzenZauberpflanzen A-Z | HeilpflanzeHeilpflanzen | HexenpflanzenHexenpflanzen | LiebespflanzenLiebespflanzen | RaeucherpflanzenRäucherpflanzen | WetterpflanzenWetterpflanzen

KalenderblattMagische Tage | Zauberhafte LinksLinktipps | Sitemap  Zauberpflanzen, ZauberkräuterSitemap | GrusskartenserviceGrusskarten | KontaktKontakt / Impressum | Wer hinter dieser Homepage stecktPersönliches | To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Malva ssp. Malve Zauberpflanze Malva sylvestris - Foto Ernst Horak

Zauberpflanzen:
Apfel
Bärlauch
Baldrian / Beifuss
Beinwell / Brennessel
Christrose
Dachwurz
Efeu / Eibe / Erdbeere
Farn / Fenchel
Flieder / Frauenmantel
Ginkgo
Haselnus / Herbstzeitlose
Holunder
Johanniskraut
Knoblauch
Lavendel / Linde
Löwenzahn / Lungenkraut
Maiglöckchen / Malve
Mandragora / Minze
Mistel / Mohn
Petersilie
Rosmarin
Safran / Salbei
Thymian
Waldmeister / Wegwarte
Weide / Weinraute

- Weitere Zauberpflanzen

Themen:
Amulette
Aphrodite
Beruf- / Beschreikräuter
Blumensprache
Buchtipps
Heilpflanzen
Hexenpflanzen
Linktipps
Liebespflanzen
Orakelpflanzen
Räucherpflanzen
Weihkräuter
Wetterpflanzen

Magische Tage:
Dreikönige
Dreisgenzeit
Johannistag
Maria Himmelfahrt
Silvester
Thomastag
Walburgisnacht

Sonstiges:
Sitemap
Grußkartenservice
Datenschutz
Impressum
Kontakt
Persönliches

To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Home

zurück nach oben

Malva sylvestris - Algier-Malve, Bettnässer, Eibisch, Feldmalve, Hasenpappel, Johannispappel, Große Käsepappel, Katzenkäse, Mauretanische Malve, Mohrenmalve, Pappelblume, Pissblume, Rossmalve, Roßpappel, Schwellkraut, Stockrose, Waldmalve, Wilde Malve

HeilpflanzeSchon in der Antike war die Malve sylvestris als Heil-, Nutz- und Gemüsepflanze

(Käsepappel - weil das Innere der Fruchtkapsel wie ein runder Käseleib aussieht) in Gebrauch, wobei sie heute in der Schulmedizin nicht mehr verwendet wird, jedoch Bestandteil vieler Hustentees in Verbindung mit der Schlüsselblume (Primula veris) ist. Aus den jungen Blättern kann ein Salat zubereitet werden, aus den Blättern, die blaß-rosa Blüten und unreifen Früchten ein Tee - bei Husten, Bronchitis und Halsinfektionen, äußerlich bei Ekzemen, Furunkeln und Insektenstichen.

Die Malve ist in der Landgüterverordnung von Karl dem Großen aufgeführt.

Weisse Malve aus unserem Garten Foto  Brandt

Herz - Symbol für LiebespflanzeXenokrates, ein Arzt des Kaisers Tiberus behauptete, daß Malvensamen über die Genitalien gestreut, die Lust des Mannes ins Unendliche steigern ("Schwellkraut").D ie Malvensamen galten auch- gegessen - bei Frauen als ein sehr starkes Aphrodisiakum. Der Volksname "Pissblume" hat übrigens nichts mit dem angeblichen Gestank zu tun. Diese Bezeichnung bezieht sich auf ihre Funktion als "Schwangerschaftstest" alter Zeiten. Eine Frau urinierte auf die Malve. Verdorrte diese nach einigen Tagen, war sie nicht schwanger, blieb sie grün, waren Mutterfreuden zu erwarten! So wurde diese Blume sogar zur "Wahrheitsdroge" - man verwandte dieses Verfahren nämlich auch zur - früher ja wichtigen - "Prüfung der Unschuld"!

Die Malve wurde verräuchert, um Fruchtbarkeit zu erlangen, gesunde Kinder zu gebären und als Schutz vor Krankheit - gut geeignet in einer Räuchermischung mit Johanniskraut, Eisenkraut, Rose, Angelika, Kalmus, Mariendistel, Linde, Sonnenhut, Wegwarte.

In China, ihrer Heimat wird die verwandte Stockrose wirtschaftlich genutzt und wie Hanf verwendet, die Blätter dienen als Küchenkraut,
während die gekochten Wurzeln als Heilmittel gegen Brusterkrankungen bekannt sind und die Blüten als Gemüse geschätzt werden.

Die Mauretanische Malve – Malva sylvestris ssp. mauretanica ist eine verbesserte Varietät mit den gleichen Inhaltsstoffen. Die Blüten sind größer, dunkelpurpurfarben mit schwarzen Adern. Die Blüten wirken auf Grund ihrer schönen Farbe auch in Teemischungen..

Schöne Sorten auch anderer Malven:
Malva sylvestris Primley Blue - Malva alcea 'Fastigiata' -Sigmarskraut Malva moschata 'Alba'

Bio Malvenblüten, Essblüten im 10g Nachfüllpack

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Aktualisiert am 08.03.2016