Zauberpflanzen / Zauberkräuter- Volksbrauchtum, Pflanzenwissen einst und heute um Hexenkräuter, Heilkräuter, Küchenkräuter, Liebespflanzen, Räucherpflanzen, Wetterpflanzen u.v.m.Zauberpflanzen: Vom Zauber der Pflanzen - einst und heute

Zauberpflanzen, Zauberkräuter | ZauberpflanzenZauberpflanzen A-Z | HeilpflanzeHeilpflanzen | HexenpflanzenHexenpflanzen | LiebespflanzenLiebespflanzen | RaeucherpflanzenRäucherpflanzen | WetterpflanzenWetterpflanzen

KalenderblattMagische Tage | Zauberhafte LinksLinktipps | Sitemap  Zauberpflanzen, ZauberkräuterSitemap | GrusskartenserviceGrusskarten | KontaktKontakt / Impressum | To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Salvia, Salbei Apothekersalbei Salvia Purpurescens Foto BrandtZauberpflanze Salbei Salvia Icterina Foto Brandt

Zauberpflanzen:
Apfel
Bärlauch
Baldrian / Beifuss
Beinwell / Brennessel
Christrose
Dachwurz
Efeu / Eibe / Erdbeere
Farn / Fenchel
Flieder / Frauenmantel
Ginkgo
Haselnus / Herbstzeitlose
Holunder
Johanniskraut
Knoblauch
Lavendel / Linde
Löwenzahn / Lungenkraut
Maiglöckchen / Malve
Mandragora / Minze
Mistel / Mohn
Petersilie
Rosmarin
Safran / Salbei
Thymian
Waldmeister / Wegwarte
Weide / Weinraute

- Weitere Zauberpflanzen

Themen:
Amulette
Aphrodite
Beruf- / Beschreikräuter
Blumensprache
Buchtipps
Heilpflanzen
Hexenpflanzen
Linktipps
Liebespflanzen
Orakelpflanzen
Räucherpflanzen
Weihkräuter
Wetterpflanzen

Magische Tage:
Dreikönige
Dreisgenzeit
Johannistag
Maria Himmelfahrt
Silvester
Thomastag
Walburgisnacht

Sonstiges:
Sitemap
Grußkartenservice
Datenschutz
Impressum
Kontakt
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Home

zurück nach oben

S. officinalis, Gartensalbei, Gewürzsalbei, Scharlachkraut, Kreuzsalbei, Sophie, Salve, Allerheilkraut, Altweiberschmecken, Edelsalbei, Fischsalve, Gartensalbei, Geschmacksblatteln, Griechischer Tee, Königssalbei, Kreuzsalbei, Müsli, Rauchsalbei, Rauhe Salbe, Sabikraut, Salbenblätter, Sälvel, Scharlachkraut, Scharleiblätter, Schmale Sophie, Sophieblätter, Tugendsabe, Zahnblätter, Zahnsalbei, Zupfblattel
Salvia sclarea Muskatellersalbei, Muskatellerkraut / S. divonorum Aztekensalbei

HeilpflanzeSchon der Name Salvia officinalis selbst erzählt von der hohen Wertschätzung der Pflanze; ist doch Salvia vom lateinischen salvare = heilen, salvere = gesund sein, abzuleiten. Die Hl. Familie fand auf der Flucht nach Ägypten vor ihren Verfolgern Schutz unter einem Salbeistrauch - deshalb erhielt er die Kraft, Menschen vor Krankheiten zu retten. Die Chinesen tauschten bei den Holländern die dreifache Menge ihres besten Tees gegen europäischen Salbei um - einmal der umgekehrte Weg, denn hauptsächlich kamen ja die Gewürze damals aus China! Inzwischen gibt es viele Züchtungen, mit gelben, purpurnen Blättern, gestreifen usw.

Salvia officinalis `Aurea' - gelbe Blätter / Tricolor - dreifarbige Blätter /

Leuchtend blühet Salbei ganz vorn am Eingang des Gartens,
Süß von Geruch, voll wirkender Kräfte und heilsam zu trinken.
Manche Gebresten der Menschen zu heilen, erwies sie sich nützlich,
Ewig in grünender Jugend zu stehen hat sie sich verdient.
Aber sie trägt verderblichen Zwist in sich selbst: denn der Blumen
Nachwuchs, hemmt man ihn nicht, vernichtet grausam den Stammstrieb,
Läßt gierigem Neid die alten Zweige ersterben.
(Quelle: Walafried Strabo, Über den Gartenbau / De cultura hortorum)

Leonardo da Vinci (1452-1519) beschrieb erstmals das Verfahren des Naturselbstdrucks in seinem ‘Codex Atlanticus’ und illustriert es mit dem Abdruck eines Salbeiblattes (Bild).

HeilpflanzeAuch heute wird er noch vielfältig als Heilpflanze verwendet - vor allem als wirksames Mittel gegen Husten und Zahnschmeren. In Salbeitee die Füße baden hilft gegen Schweißfüße. Salbeiblätter eignen sich auch für ein pflegendes Bad. Dafür ca. 100 Gramm frische Salbeiblätter mit1 Liter kochendem Wasser überbrühen, den Sud 10 Minuten ziehen lassen, mit 1 Liter Buttermilch und einigen Tropfen Weizenkeimöl mischen und ins Badewasser (ca. 38°C) geben.

Salbei als rein pflanzliches Haarfärbemittel gibt dem Haar einen dunkelbraunen Schimmer. Einen Liter Wasser mit 10 g getrockneten Salbeiblättern (auch aus Ihrem Gewürzbord) zum Kochen brigen; eine Viertelstunde ziehen lassen und abseihen. Haare wie gewohnt waschen und spülen, Haare nun mehrmals lauwarm mit der Salbeimischung spülen. Nicht auswaschen.

"Unter allen Stauden ist kaum ein Gewechs über die Salbey,
denn es dienet dem Arztet, Koch, Keller, Armen und Reichen"
(Hieronymus Bock)

Gottfried Keller erzählt im "Fähnlein der sieben Aufrechten" von den "Salbeimäuschen" (Selvichüechli, Salverküchlen), einer delikaten Knabberei, die kalorienärmer und gesünder ist als Chips... Die gewaschenen Blätter werden in Pfannkuchenteig getaucht und in heißem Fett ausgebacken. Dabei werfen sie Blasen, sodaß sie wie kleine Mäuse aussehen - moderner "Küchenzauber" für Liebende - (vor allem mit "roter" Himbeersoße"!) .

albei harmoniert gut mit den ebenfalls aphrodisischen Pflanzen Knoblauch, Zwiebeln und Rosmarin. Er paßt gut zur Apfelkonfitüre - manchmal essen ja auch Liebende nur einfach ein Brot - dann aber mit dem passenden Aufstrich! Geerntet werden die frischen Blätter und junge Triebspitzen kurz vor der Blüte. am besten am späten Nachmittag von vollsonnigen Tagen (höchstes Aroma). Salbei kann getrocknet werden und bleibt dabei sehr aromatisch. Er kann auch eingefroren oder in Öl eingelegt werden. Er entfaltet sein Aroma übrigens am besten, wenn er in Fett mitbrät. Mit Salbei würzt man in Deutschland vor allem Aal, gebraten, und Aalsuppe, manchmal auch Mayonnaise für Grillfisch oder Matjes (mit Sahne, wenig Petersilie und Schnittlauch). Salbei (aber nur S. officinalis) ist vor allem ein italienisches Gewürz und deshalb besonders für die mediterrane Küche geeignet - und eine Heilpflanze.

"Cur moriatur homo cui Salvia crescit in horto?"
(Warum sollte ein Mensch sterben, in dessen Garten Salbei wächst?)

oder abgewandelt:
Wie kann ein Mensch sterben, in dessen Garten Salbei wächst?
(Arabisches Sprichwort)

Der Salbei ist in der Landgüterverordnung von Karl dem Großen aufgeführt.

Außer dem Heilpflanzenimage hat Salbei sich mit seinen "zauberhaften" Züchtungen aber auch als schmucker Blickfang im Ziergarten etabliert. Es gibt viele verschieden Arten und der Duft ist immer wunderbar, wenn man ein Blatt in den Fingern zerreibt.

Pflanze Salbei im Mai und er wird immer wachsen
Salbei ißt im Mai, wer ewig leben will
Treibt der Salbei üppig aus, herrscht der Mann nicht mehr im Haus
Wo der Salbei gedeiht, ist eine starke Frau im Haus
Damit Salbei gut gedeiht, sollte man ihm am Karfreitag vor Sonnenaufgang beschneiden.
(Redensarten)

Als Hexenschutz hängte man ein geweihtes Büschel Salbei am Türstock auf.
Ein Sträußlein Salbei verhinderte, wie manch andere Pflanzen, das Einschlafen bei der Predigt in der Kirche, deshalb steckte er(verborgen!) in vielen Gebetbüchern.
In allen Verbreitungsgebieten wurde er zum Räuchern verbrannt; in Krankenzimmern wirkt der Rauch antiseptisch.

Liebespflanze Perry erzählt von einem alten Brauch aus Northamptonshire/ England:
"Wenn es einem jungen Mädchen am Hl. Abend um Schlag Mitternacht gelingt,12 Salbeiblätter zu pflücken, ohne das die Pflanze Schaden nimmt, dann sieht sie den Schatten des zukünftigen im Mondlicht" .

Frommer hört sich der alte Brauch aus Pommern an:
"Nimm ein Salbeiblatt, steche mit einer neuen Nadel drei Löcher durch, fädle hinein je ein Haar von dir und deiner Liebsten, rolle das Blatt zusammen und tauche es in Wachs. Dann geh damit zum Taufstein, leg das Blatt darauf und sprich "ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen". Vergrabe anschließend das Blatt unter der Türschwelle des Mädchens, dann muß sie dich liebhaben".

Muskatellersalbei

Muskatellersalbei Foto Mail-BrandtSalvia sclarea Muskatellersalbei Foto W. Brandt

Der zweijährige Muskatellersalbei (Salvia sclarea) ist eine schöne Zierpflanze, besonders schön in Kombination mit Lavendel, aber leider sehr schneckengefährdet. Er diente Winzern früher dazu, ihre recht mäßigen Weine zu echtem Muskatellerwein zu "verzaubern" - und die Bierbrauer verstärkten damit die berauschende Wirkung des Bieres.
In der Antike wurde Muskatellersalbei zur Stimmungsaufhellung und Erheiterung verräuchert. Der narkotische, krautige Duft regt unsere Kreativität positiv an und wirkt ausgleichend und beruhigend auf die Psyche.
Muskatellersalbei Öl wirkt entspannend anregend inspirierend.

Jürgen Dahl schreibt, daß Muskatellersalbei "weniger nach Muskat als vielmehr nach einer ganzen Seilschaft schwitzender Bergsteiger duftet, weshalb er bei uns der Achselschweiß-Salbei heißt".
Ich stimme aber eher der Duftbeschreibung von Frau Fischer Rizzi zu: "origineller, wie frisch geschnittenes Heu mit einem Hauch von Harz, an griechischen Retsina-Wein erinnernder Duft".

Haben Sie schon einmal mit der Lupe auf die Oberseite seiner samtigen Blätter geschaut? In glasklaren Ölzellen verpackt, fast mit dem bloßen Auge schon sichtbar, trägt er seine Duftsubstanzen!

LiebespflanzeRätsch schreibt:
"Die beiden kräftigsten aphrodisierenden Essenzen stammen vom Muskatellersalbei und den Ylang-Ylang Blüten. Sowohl der Rauch verbrennder Muskatellersalbeis als auch der Duft des Öles wirken vornehmlich auf das Nervensysten und hat sedative, entkrampfende und tonisierende Wirkung. Bei höheren Dosierungen entsteht eine Euphorie mit anschließlichender Berauschung. In Verbindung mit der Entspannung des Körpers kommt es so zu angestrebten aphrodisierenden Wirkung".

Auch in der Aromatherapie schätzt man das durch Wasserdampfdestillation gewonnene ätherische Öl der Pflanze als angenehm wirkendes Aphrodisiakum. Das Aroma ist imstande, einer Liebesnacht "einen Hauch wilder und zügelloser Hemmungslosigkeit" zu geben.

Salvia divonorum

Salvia divinorum, der (giftige) Aztekensalbei aus Mexiko, auch Wahresagesalbei genannt; die Zentauren der Harry Potter-Welt benutzen wohl diesen Salbei zur Vorhersage der Zukunft. Seit dem 15. Februar 2008 ist der Verkauf als Pflanze, Blätter, oder in welcher Form auch immer in Deutschland nicht mehr erlaubt. Die Kräutergärtnerei Rühlemann hat ein "Abschiedsvideo" bei You Tube eingestellt...

Als Badezusatz wirken alle vorgestellten Salbeiarten aphrodisierend!

Salvia rutilans, der Ananassalbei schließlich ist ein nicht winterharter Winterdufter...

Salvia nemorosa ist schließlich der "Gartensalbei" - eine ideale Beetstaude, die sich gut kombinieren lässt, die lange blüht und remontiert, d.h. nach dem Rückschnitt der verblühten Stängel (im Juni/Juli) noch einmal im Spätsommer blüht. Auch hier gibt es etliche Sortenvarianten.
Steppensalbei `Ostfriesland`

Linktipps:

Salbei hilft dem Gedächtnis auf die Sprünge
Salbeirezepte

Geschenktipps:

Kräuterstein Salbei
Kräuterschild Salbei

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Aktualisiert am 03.10.2016